Neuigkeiten - aktuelles aus dem Tal


Zurück zur Übersicht

31.07.2017

50 Jahre ERIZTAL TOURISMUS - wir feierten am Sonntag, 30. Juli 2017

Mit Alphornklängen begann das Fest am Sonntagnachmittag im Innereriz. Eine Alphorngruppe mit 4 Mann, Peter, Toni, Werner und Willy verzauberten die Anwesenden mit ihren Alphornklängen. Zwischendurch erklärte Willy wie ein Alphorn entsteht und wer es von den Jubiläumsbesuchern wagte, durfte sogar ein Probeversuch mit Blasen machen.

Selbstverständlich fehlte auch die Festwirtschaft nicht, die für das leibliche Wohl der Gäste sorgte. Sogar ein Dessertbuffet mit vielen Schlemmereien fehlte nicht.

Ein aufkommender Wind mit einem starken Hagelgewitter verunmöglichte leider das Aufstellen des Gumpischlosses für die Kinder und liess auch die Anwesenden für einen kurzen Moment innhalten, während der Hagel auf das Festzelt prasselte.
ERIZTAL TOURISMUS dankt den Erizer Giele für das zur Verfügung stellen des Festzeltes, das für die 1. August-Feier aufgestellt wurde.

Nach einem Apéro für alle aus gespendetem Alpkäse und Brot sowie Züpfe sorgten dann die Örgelifründe Aegelsee am Abend für die Fortsetzung des Festes. Die Präsidentin des ERIZTAL TOURISMUS rundete mit einem Abriss über die vergangenen 50 Jahre den Abend ab und dankte bei dieser Gelegenheit allen die in den letzten 50 Jahren in irgendeiner Weise im TOURISMUS mitgearbeitet haben. Die Örgelimusik sorgte dafür, dass zur späteren Stunde auch noch ein paar Tanzpaare ein paar Runden auf der Bühne tanzten.

ERIZTAL TOURISMUS freute sich sehr über die zahlreichen Besucherinnen und Besucher und dankt sämtlichen Helferinnen und Helfern sowie für die Spenden!

Selbstverständlich durfte auch ein Wettbewerb zu diesem Anlass nicht fehlen. Katrin Eicher, die Geschäftsführerin von ERIZTAL TOURISMUS füllte einen durchsichtigen Behälter mit verschiedenen Prospekten, deren zu erratende Anzahl 168 Stück war. Folgende Personen waren nach der Auswertung am nächsten bei der richtige Zahl.

1. Preis: Eine mit Name und Anlass gravierte Plakette auf einer Ruhebank des ERIZTAL TOURISMUS erhalten:

mit 167 Punkten Madlen Eicher, Eriz und
mit 169 Punkten Christian Fuchser jun., Eriz.

2. Preis: 1 Mutschli von der Alp Grosse Honegg bekam:

mit 170 Punkten Vreni Fahrni jun., Losenegg, Eriz.


3. Preis: 1 T-Shirt oder 1 Mütze von ERIZTAL TOURISMUS kann auswählen:

Kornel Becker, Basel.

ERIZTAL TOURISMUS gratuliert den Gewinnern herzlich!

 Alphornbläser.JPG
 Habkern Tourismus.JPG


Zurück zur Übersicht